Logo BAG:WfbM
Werkstätten:Tag 2012

Säule 2: Einheitliche Standards für Teilhabeleistungen

AG 2: 09 Universität Freiburg, KG III 3219 14:30 - 16:00 Uhr 
Berufsausbildung für alle - Qualifizierung und Qualifikationen in der Werkstatt
Grampp, Dr. Gerd
Behinderte Menschen haben nach der UN-Konvention seit 2009 in Deutschland ein Recht auf Zugang zur Berufsausbildung. Die Maßnahmen der Vertragsstaaten zur Umsetzung des Übereinkommens sollen sich an den Konzepten „Universelles Design“ und „Angemessene Vorkehrungen“ orientieren. Unter Berücksichtigung dieser Konzepte wird dargestellt, wie die Berufsausbildung für die Menschen gestaltet werden kann, die nicht, noch nicht oder noch nicht wieder auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt beschäftigt werden können. Dabei erfolgt eine Orientierung an den gesetzlichen Grundlagen und am Fachkonzept für das Eingangsverfahren und den Berufsbildungsbereich.
Kurzvita
Dr. Grampp studierte nach seiner Ausbildung als Industriekaufmann Pädagogik und Sonderpädagogik und promovierte in Pädagogik. Er übte verschiedene Tätigkeiten in der Lehrerbildung, Ausbildung von Heilerziehungspflegern und der Fortbildung von Mitarbeitern in der Eingliederungshilfe aus und war Professor für Theorie und Praxis der Rehabilitation an der Fachhochschule Jena. Er begleitet Projekte zur Berufsbildung und Erwachsenenbildung für behinderte Menschen und zum Teilhabemanagement.
Downloads
berufsausbildung_fuer_alle.pdf PDF, 58 KB
zurück Neue Suche Vortrag in Merkliste speichern

Mehr BAG:WfbM-Angebote
Deutsche Meisterschaft Fußball der Werkstätten für behinderte Menschen www.werkstaettenmesse.de www.aktionbildung.de
Freiburger Münster